Verhaltensregeln Taekwondo

In der Trainingshalle (Dojang) gelten ein paar Höflichkeitsregeln.
Diese Regeln dienen für ein konzentriertes Training und vermindern das Verletzungsrisiko:

  • Erscheine pünktlich zum Training.
  • Der Anzug (Dobog) wird sauber gehalten.
  • Halte die Finger – und Fußnägel kurz und gepflegt (um das Verletzungsrisiko zu minimieren).
  • Trage keinen Schmuck oder Uhren (um das Verletzungsrisiko zu minimieren).
  • Behandele deinen Lehrer und deinen Trainingspartner mit Respekt.
  • Verbeuge dich vor jeder Übungsstunde gegenüber deinem Lehrer um deinen Respekt zu bekunden.
  • Auch der Lehrer bekundet seinen Respekt gegenüber den Schülern.
  • Vor und nach jeder Partnerübung verbeugt man sich, als Zeichen für den gegenseitigen Respekt.

Bedeutung der Gürtelfarben

Wie bei vielen Kampfsportarten gibt es auch hier Gürtelfarben die den Fortschritt des Sportlers zeigen. Wobei bei Tae Kwon Do jede Farbe zweimal vergeben ist und durch ablegen einer Prüfungen erreicht wird.

weiss 10. und 9. Kup: Weiß der Träger steht am Anfang des Weges.

gelb 8. und 7. Kup: Gelb symbolisiert den Boden auf dem alles wächst.

gruen 6. und 5. Kup: Grün symbolisiert die Pflanze die begonnen hat zu wachsen.

blau 4. und 3. Kup: Blau symbolisiert den Himmel ,die Pflanze wächst nach oben.

rot 2. und 1. Kup: Rot bedeutet Gefahr hier entsteht etwas Grosses.

schwarz 1. bis 9. Dan: Der Schwarze Gürtel vereinigt alle Farben zuvor.